Wie Sie Ihr Hobby Computerspiele zu einem potentiellen Beruf machen

Computerspiele gibt es schon seit Jahrzehnten, aber erst in jüngster Zeit sind einige der beliebtesten Spiele zu Wettkampfsportarten geworden. Esports ist ein globales Phänomen und die Leute machen aus ihrem Hobby eine Karriere. 

In diesem Blogbeitrag besprechen wir, warum Sie Ihr Computerspiel zum Beruf machen sollten und welche Schritte Sie unternehmen sollten, um diesen Traum zu verwirklichen!

Mach aus einem Hobby einen Job

In den letzten Jahren ist es immer üblicher geworden, dass Menschen ihr Hobby zu einem potentiellen Beruf machen. Für einige Berufe, wie z.B. Buchhalter oder Anwalt, braucht man eine Menge Schulbildung, bevor man überhaupt eine Karriere machen kann. Bei Computerspielen gibt es jedoch nur zwei große Schritte: Sie müssen herausfinden, welche(s) Spiel(e) Sie wettbewerbsmäßig (oder überhaupt) spielen wollen, und Sie müssen sich in diesen speziellen Spielen trainieren. Viele esports-Spieler trainieren bis zu 12 Stunden am Tag, während sie das gleiche Videospiel spielen, in dem sie als Profis antreten!

Geld verdienen als Computerspieler – Turniere

Wie bei anderen professionellen Sportligen auf der ganzen Welt, wie z.B. Fußball oder Hockey, gibt es jedes Jahr viele Turniere, bei denen Gamer ihr Können gegen andere aus verschiedenen Regionen und Ländern unter Beweis stellen können.

Sie können Spiele zwanglos mit Freunden spielen, aber wenn Sie in einem bestimmten Spiel zum Profi werden wollen, ist es am besten, dieses zu trainieren und nur an Turnieren für dasselbe Spiel teilzunehmen.

Die Welt des esports verändert sich ständig, so dass zu jeder Zeit andere Computerspiele an der Spitze (oder in der Nähe) der Liste der beliebtesten wettbewerbsfähigen Videospiele stehen werden. Das derzeit meistgespielte Videospiel als esport ist League of Legends, das 2009 veröffentlicht wurde

Wie fangen Sie also an?

Hier sind verschiedene Trainingsarten oder Professionelle Booster LoL hilfreich.

Sie brauchen etwas Hilfe von jemandem, der weiß, was er tut! Wenn Ihr Ziel mehr ist, als nur mit Freunden zu spielen, informieren Sie sich über mögliche Gaming-Verbände oder -Organisationen in Ihrer Nähe – denn wenn Sie diesen beitreten, erhalten Sie Zugang zu Trainingsressourcen undhaben andere Vorteile, wie z. B. eine Versicherung.

Woher kommt die Popularität von Spiele ?

Einer der Gründe, warum League of Legends (LoL) so beliebt ist, ist, dass es eines der ersten esports-Spiele war. Es bietet einen zugänglichen Einstiegspunkt für Neulinge und betont Strategie auf hohem Niveau und Teamzusammenhalt. Andere beliebte esports-Spiele, wie Counter-Strike: Global Offensive und Defense of the Ancients 2, haben in den letzten Jahren aufgrund ihrer einfachen Spielbarkeit ebenfalls an Popularität gewonnen; diese Spiele sind viel temporeicher als LoL, was sie spannender zum Zuschauen macht

For Honor, das mehrere Jahre veröffentlicht wurde, hat ebenfalls an Popularität gewonnen, da es ein taktischeres Kampfsystem bietet und präzise Reflexe erfordert. Die Entwickler von For Honor sind sogar so weit gegangen, dass sie richtige Turniere mit Preisen ausgeschrieben haben!

Recommended For You

About the Author: Admin